Hallo Marcel, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein Interview mit uns nimmst ! Bitte stelle uns zu Beginn Dich und Dein Team bei MN Fitness kurz vor:

Hi, mein Name ist Marcel Niehues, ich bin 30 Jahre jung und aktuell Geschäftsführer von MN Fitness, einem gesundheitsorientierten Unternehmen, welches 3 Säulen der Gesundheit vereint um nachhaltig Schmerzen bei Menschen zu verringern und sie auf einen positiven Lebensweg bringt. Mein Team besteht darüber hinaus aus 6 weiteren Mitarbeitern.

Welches Problem wollt Ihr mit MN Fitness lösen ?

MN Fitness ist die Dachmarke. Aktuell bauen wir den ersten großen Schritt auf: MN Fitnesslounges. Die Lounges sind Gesundheitszentren, die als Zielgruppe Menschen mit chronischen orthopädischen Problemen, wie Rücken-, Schulter-, Nacken- oder Kniebeschwerden haben. Wir kombinieren die Säulen ‚Bewegung‘, ‚Ernährung‘ und ‚Mindset‘ zu einem System, in dem die Menschen sich untereinander austauschen und aneinander wachsen können. Viele Schmerzen, die wir beseitigen starten bei der Einstellung des Kunden (Mindset), sodass wir hier an Glaubenssätzen und Einstellungen arbeiten, die kontraproduktiv im Heilungsprozess sind („Ich kann das nicht“…)

Wie ist die Idee zu MN Fitness entstanden ?

So lange ich denken kann, hatte ich immer irgendwo im Körper Schmerzen. Zunächst Knieprobleme, später Rückenschmerzen, wieder stärkere Knieprobleme und und und. In meiner Kindheit war ich bereits bei unzähligen Ärzten, die alle nur meine Symptome durch Tabletten oder Spritzen behandeln wollten. Da dies ohne Erfolg war, habe ich mich selbst um meinen Körper gekümmert und siehe da: Ich bin heute völlig schmerzfrei. Diese Erfahrungen habe ich viele Jahre als Personal Trainer an meine Kunden weitergegeben, bis ich dann die Idee hatte, mehr Menschen dabei zu helfen und somit ein Gesundheitszentrum aufgebaut habe.

Wie würdest Du Deiner Großmutter MN Fitness erklären ?

Oma, in der MN Fitnesslounge kannst Du andere Leute mit gleichen Problemen helfen und Dich völlig individuell bewegen. Du triffst auf gleichgesinnte, die häufig sogar noch älter sind, als Du, mit denen Du nicht nur Sport und Spaß machen kannst, sondern auch danach noch bei einem Kaffee zusammensitzen kannst 🙂

Hat sich Euer Konzept seit dem Start irgendwie verändert ?

Absolut, wir sind buchstäblich so stark überrannt worden, dass wir bei über 100% Auslastung stehen. Durch das schnelle Wachstum waren wir im Umsatz schnell gedeckelt, aus diesem Grund investieren wir aktuell viel Zeit ins Marketing, sodass wir unser Produkt auch bald online, wie z.B. aktuell schon in einem Podcast vermarkten können.

Wir sind mit 3 Mitarbeitern inklusive mir gestartet, sodass jeder für alles verantwortlich war. Mittlerweile gibt es Aufgabenbereiche, ein Management und ich als Unternehmer steuere in erster Linie die Strategie und schule das Team, sodass dies nachhaltig auch einen hohen Standard halten kann.

Wir planen nebenbei aktuell die zweite Filiale.

Wie funktioniert Euer Geschäftsmodell ?

Durch unsere spitze Positionierung und die klare Kommunikation nach Außen werden wir sehr häufig weiterempfohlen. Die potentiellen Kunden kommen dann für einen Beratungstermin vorbei und schließen im Anschluss eine Mitgliedschaft über einen gewissen Zeitraum ab. Hier werden sie zu 100% betreut, bei jedem Training.

Falls der Kunde intensiver an sich und seiner Gesundheit arbeiten möchte, bieten wir Personal Trainings oder Schmerzbehandlungen an. Diese sind auch als separate Termine von Externen buchbar.

Wie genau hat sich MN Fitness seit der Gründung entwickelt ?

Die MN Fitnesslounge war anfangs als kleines Mikrokonzept gedacht, wo ich der Überzeugung war, alles zunächst alleine zu stemmen. Durch den ersten großen Erfolg im Vorverkauf wurde mir bewusst, dass ich Mitarbeiter benötige, sodass ich mit 2 weiteren festen Leuten gestartet habe. Nach sehr kurzer Zeit konnten wir uns eine Reinigungsperson leisten, haben um einen weiteren Minijobber aufgestockt, die nun unsere duale Studentin ist und haben dann noch einen weiteren Azubi gesucht, weil wir es uns leisten konnten und somit das Arbeitspensum von 90 Stunden auf ca 50 Stunden reduzierten.

Da sich bei der Suche ein Sportwissenschaftler beworben hat, der zu 100% ins Team passte, so haben wir um diesen aufgestockt.

Ein Praktikant, von dem wir sehr überzeugt waren, ist nun ein weiterer Minijobber und beginnt sein duales Studium nun ab Sommer 2020.

Anfangs wollten wir viele Produkte gleichzeitig anbieten. Zum Glück haben wir dann bis zur Auslastung den Fokus auf die Mitgliedschaften gelegt, sodass wir nach der Auslastung die weiteren Produkte, wie Personal Training oder Schmerzbehandlung fokussieren konnten. Heute habe ich regelmäßige Anfragen für mentale Coachings, sowie Führungskräftetrainings in Unternehmen.

Alles im Hinblick auf das Thema Gesundheit. Wir hatten in fast 10 Monaten in 2019 lediglich 5 AU Tage.

Blicke bitte einmal zurück: Was ist in den vergangenen Jahren so richtig schief gegangen ?

  • Ich habe knapp sechs Monate benötigt, um meinen Kredit zu bekommen, obwohl ich schon alle Verträge unterschrieben hatte
  • Vor der Gründung war ich selbstständig und habe bis zu 80 Stunden pro Woche gearbeitet. Hier fehlte die Zeit für meine Freundin, sodass ich mich getrennt habe (wir sind aber wieder glücklich zusammen 😉 )
  • Ich bin privat aufgrund der Gründung stark im Minus. Dies braucht noch etwas Zeit, bis es abgezahlt ist

Was habt Ihr daraus gelernt ?

FOKUS, FOKUS, FOKUS!! Dadurch wird Stress reduziert und die Gesundheit bleibt erhalten.

Außerdem: Pausen machen. Erfolg wächst in Ruhephasen

Und wo habt Ihr bisher alles richtig gemacht ?

In erster Linie in der Strategie, da wir nach 6 Monaten bei 100% Auslastung waren. Auch hier war der Fokus entscheidend, gepaart mit einer guten und spitzen Positionierung.

Das Konzept ist für Kleinstädte gemacht, ob es in der Großstadt klappt, wird sich zeigen.

Mitarbeiterauswahl. Mein Team ist wirklich der absolute Hammer!! Dies ist auch dem Kommunikationstrainer Frank Dunker zu verdanken, da er mir ein Teamentwicklungskonzept gezeigt hat, welches uns so nah zusammen bringt.

Wie ist Euer Startup finanziert ?

70% durch ein Darlehen bei der Bank, abgesichert durch eine (teure) Versicherung, 30% durch Eigenkapital.

Dazu kam noch einmal Liquidität von Mitgliedern, die ihre Laufzeit vorausgezahlt haben.

Was sind Eure Pläne und Ziele für die nächsten 12 Monate ?

  • Eröffnung einer zweiten Filiale
  • Thema Stress und Gesundheit online ausbauen
  • Führungskräftetrainings intensivieren

Vielen Dank für das Interview.

One thought on “MN Fitness hilft Menschen in nur wenigen Einheiten zu einem schmerzfreien, leistungsfähigen Körper”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.